PARZIVAL in Gottes Haus

nach Wolfram von Eschenbach

Für die Kulturkirche St. Egidien bearbeitet und eingerichtet von

THEATERtRÄUME featuring Stückwerkstatt Schimmert

Premiere: 15.10.2020

Zusatzvorstellung: Samstag, 31.10.2020

Spielort: Kulturkirche St. Egidien, Nürnberg

Beginn: 20 Uhr   Einlass: 19:15 Uhr

 

Eintrittskarten

18 Euro, ermäßigt 12 Euro

auch im i-Punkt im Eckstein und an der Abendkasse

Publikumsstimmen zu „PARZIVAL in Gottes Haus“

 

Es war eine wirklich fantastische Inszenierung!!! Das Spiel mit der Perspektive, die Nutzung des Raumes, der Umgang mit der Akustik… Danke! Mit dem Abstand /Hygienekonzept habe ich mich sehr sicher gefühlt.

Ariane Ries, Nürnberg

 

Danke für die schönen Momente gestern, endlich habe ich mich nun auch Parzival getraut anzunähern und festgestellt, dass es ein sehr interessantes Thema und allezeit aktuell ist! Danke für die wunderbare Interpretation, Ort, Abstraktion, alles hat für mich sehr gut funktioniert. Die Regisseurin fand ich besonders freundlich und zuvorkommend zu den Gästen (ist auch nicht immer selbstverständlich). Eine gelungene Vorstellung, danke und weiterhin viel Erfolg!
Kiki Lucaciu, Amt für Kultur und Freizeit Nürnberg

 

 

Es hat uns sehr gut gefallen, beeindruckend umgesetzt, der tolle Raum wunderschön inszeniert und klasse gespielt. Ich fand vor allem den Darsteller von Orilus etc. super, was der körperlich drauf hat, ist unglaublich! Aber auch die anderen, richtig stark und das Fadenbühnenbild hatte was total hypnotisches.

Barbara Beck, Altdorf

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank! Mir hat es sehr, sehr gut gefallen! Eine super Inszenierung und tolle Schauspieler!! Mal ganz was anderes!
Elisabeth Lang, Leitung Schlossspiele Neumarkt

 

Rezension von Crashing Chandelier - Theaterblog

"Parzival im Gotteshaus nutzt perfekt die Möglichkeiten, die die Egidienkirche bietet und erschafft einen wahren Theatertraum."

 

 

Wolfram von Eschenbachs PARZIVAL:

 

Mit Text, Tanz und Musik ist der dritte der THEATERtRÄUME zu Gast in der Kulturkirche St. Egidien und erforscht die Geschichte des unheiligen Gralsuchers im sakralen Raum, dem ältesten Kirchenort Nürnbergs.

Fotos: Marie Pons und olivergrafie

Ein Mann zwischen Himmel und Hölle, schwarz und weiß wie die Federn einer Elster, bestimmt zu einem außerordentlichen Schicksal. Wild entschlossen und zugleich lächerlich naiv stürmt er auf die Welt los. Weiß leuchten seine Schönheit und seine außerordentlichen Fähigkeiten, schwarz seine Taten, die Tod und Leid bringen.

 

Ein edler Ritter will er werden, Ruhm und Ehre erwerben. Er kämpft mit ritterlichen Helden, mit der Freiheit des Willens und mit sich selbst. Er lernt schnell, nur nicht das Nachdenken. Die große Liebe fällt ihm zu und er wirft sie weg.

 

Schuld, Verantwortung und Wiedergutmachung: Mit Text, Tanz und Musik lädt THEATERtRÄUME ein zur Suche nach dem heiligen Gral.

 

 Nach dem großen Erfolg von „FAUST im Pfarrhaus“ und „WOYZECK im Wehrturm“ bespielt THEATERtRÄUME mit der eigens für den Spielort erstellten Fassung die Kirche St. Egidien, deren älteste erhaltene Kapellen bis in die Entstehungszeit des Epos im 13. Jahrhundert zurückreichen. Der sakrale Raum öffnet Blick und Denken für die ganz großen Sinnfragen des Lebens.

 

Parzivals Weg - verschlungener, aber mit brutaler Dynamik beschrittene - führt das Publikum entlang seiner Schicksalsfäden durch die mittelalterlichen Kapellen in die barocke Hauptkirche. Die gemeinsame Suche nach dem Heiligen Gral wird zum Theatererlebnis mit Rauminstallationen, Live-Musik, Tanz-Performance und Schauspiel.

 

Beteiligte Künstler:

 

Regie, Konzept, Projektleitung

Stückwerkstatt Schimmert

Nicole Schymiczek, Regisseurin, Theaterpädagogin

Anja Noёl, Regisseurin, Autorin, Dramaturgin

 

Bühne

Marie Pons, Bühnenbildnerin

 

Kostüme

Dorothee Voltz, Kostümbildnerin

 

 

Projektkoordination Egidienkirche

Thomas Zeitler, Profilpfarrer für Kunst und Kultur an St. Egidien

 

Es spielen:

Larissa Bader, Tristan Fabian, Lisa Milyukova und Johannes Walter

 

Wir danken

der Stadt Nürnberg, Bürgermeisterin, Geschäftsbereich Kultur der Kulturstiftung, der Sparkasse und unseren Gastgebern, der Kirche St. Egidien für die Unterstützung des Projekts.

 

zurück

Demnächst und aktuell auf dem Spielplan:

 

THEATERtRÄUME: PARZIVAL in Gottes Haus

Premiere: 15. Oktober 2020 in der Egidienkirche, Nürnberg

 

Die Werkstatt der Schmetterlinge

Premiere: Frühjahr 2022, Dehnberger Hof Theater

 

Das weiße Rössl

Premiere: Sommer 2021, Landestheater Oberpfalz, Burg Leuchtenberg

 

Anders | sein

Mobiles Kinderstück

 

Gina Lonka

Mobiles Jugendstück