Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Romantisch-komisches Original-Zauberspiel in zwei Aufzügen von Ferdinand Reimund

 

Premiere: 30.06.2018, 20:30 Uhr

Residenz Neumarkt (Wiese)

Schloss-Spiele Neumarkt
www.schloss-spiele-neumarkt.de

 

Premiere: Samstag, 30. Juni 2018; 20:30 Uhr

 

Weitere Vorstellungen:

Freitag, 06. Juli 2018; 20:30 Uhr

Sonntag, 08. Juli 2018; 20:30 Uhr

Donnerstag, 12. Juli 2018; 20:30 Uhr (kein Freiverkauf)

Freitag, 13. Juli 2018; 20:30 Uhr

Samstag, 14. Juli 2018; 20:30 Uhr

Freitag, 20. Juli 2018; 20:30 Uhr

Samstag, 21. Juli 2018; 20:30 Uhr

Donnerstag, 26. Juli 2018; 20:30 Uhr

Freitag, 27. Juli 2018; 20:30 Uhr

Samstag, 28. Juli 2018; 20:30 Uhr

Eigentlich sollte es dem vermögenden Rappelkopf blendend gehen: Er hat eine liebevolle Ehefrau, eine bestens geratene Tochter und lebt sorgenfrei als Frühpensionär auf seinem Landgut in den Alpen. Doch er ist zerfressen von Menschenhass und tyrannisiert seine ganze Familie. Den treuen Diener Habakuk verdächtigt er sogar des Mordkomplottes, nur weil dieser mit dem Küchenmesser eine Zichorie aus dem Garten holen wollte. Da greift der magische Alpenkönig Astragalus mit einer ebenso weisen wie theatralisch ergiebigen Therapie in das Geschehen ein: Der Alpenkönig verwandelt sich in Rappelkopf und Rappelkopf in seinen Schwager Silberkern. In der Gestalt seines Doppelgängers trifft Rappelkopf auf Rappelkopf – eine Konfrontation mit sich selbst inklusive jede Menge Konflikt- und Lachpotential.

 

Ferdinand Raimund wird neben Johann Nestroy als bedeutendster Vertreter des Wiener Volkstheaters geschätzt. „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ wurde 1828 uraufgeführt. Die unverwüstliche Charakterkomödie voll Witz, Humor und Tiefgang gilt als Raimunds Meisterwerk und gehört zum klassischen Repertoire deutschsprachiger Bühnen.

 

Inszenierung: Stückwerkstatt Schimmert

Produktion: Schloss-Spiele Neumarkt

Bühnenbau: Herbert Beck und Heinz Zimmermann

Technik: Sophia Petritzky, Christian Weinitschke, Johannes Nachtmann, Lukas Lang

Regieassistenz und Maske: Helga Hoerkens

Kostüme: Sigrid Schindler

Pyrotechnische Effekte: Peter Krommes

Ton: Wolfgang Völkl

 

mit:

Blanca Echániz Gerhard, Brigitte Simbeck, Elisabeth Lang, Herbert Beck, Sabine Blomeier-Rosinski, Katja Rölz, Tobias Karches, Tobias Thumann, Bettina Noack, Dietmar Balzert, Helga Hoerkens, Tobias Karches, Bettina Christl, Julia Nefzger; Laura-Sophie Rosinski, Annabell Rosinski, Magdalena Bendler; Felix Diepenseifen

Mittelbayrische Zeitung, 2.07.2018

 

Neumarkter Schloss-Spiele feierten Premiere

 

Das Stück „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ kam beim Publikum sehr gut an.

 

Neumarkt.Ein genialer Stoff des österreichischen Dichters Ferdinand Raimund, eine geniale Interpretation der Schauspieler der Neumarkter Schloss-Spiele – so konnte am Samstagabend wahrlich von einer gelungenen Premiere gesprochen werden. Das Stück „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ ist ebenso amüsant, wie es nachdenklich macht. Ein Menschenfeind begegnet sich auf mystische Weise selbst – und wird durch diese Konfrontation geheilt. Beste Unterhaltung vor einer beweglichen Kulisse bekamen die Zuschauer auf der Wiese neben dem Pfalzgrafenschloss geboten. Pyrotechnik und künstlicher Nebel durften ebenfalls nicht fehlen. Dieses Feuerwerk machte Lust auf die neun weiteren Veranstaltungen, die noch bis zum 28. Juli laufen. (ngs)

Demnächst und aktuell auf dem Spielplan:

 

THEATERTRÄUME: FAUST im Pfarrhaus

Premiere: 15. Februar 2019 in Nürnberg

 

Anders | sein

Mobiles Kinderstück

 

Das Geheimnis der alten Mühle

Wandeltheater im Industriemuseum Lauf

 

Gina Lonka

Mobiles Jugendstück